Wohltuende Aloe Vera Gesichtsmaske für alle Hauttypen

Natürliche Gesichtsmaske schnell Selbermachen – Die Aloe Vera Pflanze bietet für alle Hauttypen mit ihren gesunden Inhaltsstoffen wahre Wunder. Die Gesichtsmaske kann eine Bereicherung für empfindliche oder unreine Haut sein. Mit ihren Inhaltsstoffen wie Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C und Vitamin E bietet das wundersame Gel der Wüstenpflanze deinem Gesicht Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend. Das Aloe Vera Gel, welches sich in den Blättern der faszinierenden Sukkulente verbirgt, kann jedem Hauttyp bei Sonnenbrand, Rötungen, Hautunreinheiten wie Mitesser, Verletzungen oder Insektenstichen helfen, beugt trockene Haut vor und erfrischt sie im Sommer nach einem langen Tag in der Sonne.

Schon in der Zeit 3.000 v.Chr. waren die heilenden Kräfte der Aloe Vera Pflanze in der Antike schon bekannt und sehr geschätzt. Unter der Bezeichnung „Pflanze der Unsterblichkeit“, nutzten große Frauenbilder wie Kleopatra und Nofretete die Wirkung des Gels der Heilpflanze als Schönheitselixier für ihre täglichen Haut- und Schönheitspflege. Mit dem Besitz der Sukkulente stärkten sie ihre Position auf die gottgleiche Herrschaft und stand für Schönheit und Unvergänglichkeit. Doch nicht nur zur Pflege der Haut wurde das heilsame Extrakt des Gels benutzt, sondern auch zur Einbalsamierung der verstorbenen Pharaonen, um ihre Körper vor Bakterien und Pilzbefall zu schützen und sie so für die Nachwelt zu erhalten.

Welche Wirkung hat das Aloe Vera Gel auf meine Haut?

Gerade bei niedrigen Temperaturen hilft dir eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske, deine Gesichtshaut mit Feuchtigkeit zu nähren und sie vor Hautreizungen, Hautunreinheiten wie Mitesser und Entzündungen nach einem Sonnenbrand zu schützen. Natürliche Zutaten und Produkte eignen sich da besonders gut. Viele Kosmetikprodukte enthalten unteranderem chemische Stoffe die unserer Gesichtshaut nicht viele Vorteile verschafft und meist das Gegenteil von dem erbringt was wir erzielen wollen. Anders als herkömmliche Kosmetikprodukte entwickeln wir unsere Naturkosmetik aus Natürlichen Zutaten ganz ohne die Verwendung von chemischen Stoffen. Viele Frauen und Männer reagieren auf manche chemische Stoffe die in Kosmetikprodukte enthalten sind allergisch, woraufhin sich die Gesichtshaut rötet und juckt. Mit den Inhaltsstoffen des Gels der Heilpflanze füllst du das Bedürfnis deiner Haut voll aus. Eine Aloe Vera Gesichtsmaske ist schnell und einfach mit natürlichen Zutaten herzustellen und wir zeigen dir wie du sie dir Selbermachen kannst. Es gibt viele Rezepte für Gesichtsmasken, aber mit all ihren wertvollen Inhaltsstoffen ist das Aloe Vera Gel eine besondere Zutat für deine Maske. Du kannst dir dein Rezept nach eigenen Bedürfnissen kreieren. Die einfachste und schnellste Variante eine Aloe Vera Gesichtsmaske herzustellen mit wenigen natürlichen Zutaten die wir meist in unseren Kühlschränken finden zeigen wir euch hier.

Das Extrakt verbirgt sich in der gelartigen Flüssigkeit im Blattinnere der Wüstenpflanze und muss mit Vorsicht entnommen werden, da die Rinde giftige Inhaltsstoffe wie Aloin enthält und nicht verwendet werden sollte. Der Wirkstoff Aloin bringt bei der inneren Anwendung zu Nebenwirkungen wie Durchfall und kann die Durchlässigkeit der Darmwand beeinflussen. Nimm daher einen Löffel und Schabe das Gel vorsichtig aus dem Blattinnere. Achte darauf, dass keine Reste des Blattes und des gelben Sekrets mit in dein Gel einfließt.

Aloe Vera Gesichtsmaske

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.

Equipment

  • Messer
  • Mixer

Zutaten
  

  • 1 Fingerlanges Blattstück Aloe Vera
  • 100 G Quark oder Joghurt
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Olivenöl

Anleitungen
 

  • Nachdem du wie oben angegeben das Gel aus dem Aloe Vera Blatt ausgeschabt hast, schneidest du sie in Würfel.
  • Gib alle Zutaten mit den Aloe Vera Gel Würfel in einen Mixer bis es eine Homogene Masse erreicht.
  • Leg die Maske für 15 Minuten in den Kühlschrank.
  • Wasche dein Gesicht gründlich ab und trage die Aloe Vera Maske auf deine Gesichtshaut auf. Trage sie nicht auf deine Augen- und Lippenpartie.
  • Lass die Maske etwa 20 bis 30 Minuten einwirken und wasche sie danach gründlich mit Wasser aus.

Notizen

Weitere Tipps

Dein Teint wirkt durch die Maske sofort glatter und verleiht deiner Haut ein erfrischendes Gefühl. Besonders nach einem langen Tag in der Sonne ist es von Vorteil die feuchtigkeitsspendende Aloe Vera Gesichtsmaske zu verwenden, um deiner Gesichtshaut vor Feuchtigkeitsverlust, Hautunreinheiten wie Mitesser und Sonnenschäden zu schützen. Auch nach einem Sonnenbrand erfrischt die Aloe Vera Gesichtsmaske deine Haut und beugt Juckreiz und Rötungen vor.
Die Maske kannst du auch ganz belieben nach deinen eigenen Vorteilen Selbermachen. Besonders gut für die Gesichtshaut eignen sich Öle wie Kokosöl oder Jojobaöl. Die Inhaltsstoffe vom Kokosöl beugen Falten vor und helfen gegen Rötungen. Die antibakterielle Wirkung vom Kokosöl hilft gegen Pickel durch gereizte Haut, Rötungen und Akne. Das Jojobaöl verringert Unreinheiten und reguliert die Talgproduktion. Sie fördert so die Schutzbarriere der Haut und lässt Bakterien von außen nicht eindringen. Außer Jojobaöl und Kokosöl gibt es viele weitere Öle und natürliche Zutaten um deine Maske nach deinen Bedürfnissen zu Optimieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

 

Kann ich Aloe Vera Gel gegen Falten einsetzten?

Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera bekämpft Zellschäden und zögert die Hautalterung. Dadurch kannst du der Faltenbildung entgegenwirken. Das Gel versorgt deine Haut mit Flüssigkeit und verhindert so das Wachstum der Falten.

Kann Aloe Vera Gel meine Haut austrocknen?

Der Saft in der Aloe Vera Pflanze speichert viel Feuchtigkeit und wirkt sehr spendend gegen trockene Haut. Wenn sich deine Haut trocken anfühlt, kannst du dir das Gel Pur auf deine Gesichtshaut auftragen oder sie in einer anderen Variante wie eine Creme oder Maske nutzen.