Allgemeines zum Aloe Vera Haarspray

Haut- und Haarpflegeprodukte mit wertvollen Aloe Vera Gel gibt es wie Sand am Meer, doch auch bei der Haarpflege beweist die Heilpflanze echte Wunder. Das Haar bereichert sich an der vitalisierenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkung der Aloe Vera Pflanze.

Die Aloe Vera Pflanze ist eine kaktusähnliche Pflanze, die als Wunderpflanze angesehen wird. Das Wundermittel was in dem Liliengewächs steckt, ist sehr wertvoll und kann in der Kosmetik verarbeitet werden. Alle Frauen wollen von der Wirkung der Wüstenlilie profitieren und gesundes, langes Haar haben. Die Wüstenlilie hat den Vorteil, dass sie reich an Mineralien und Mineralstoffen wie Salicylsäure, Kalium und Zink ist, welches das Haarwachstum fördern.

Besonders Zink ist bakannt dafür, dass es das Haar stärkt und schneller wachsen lässt. Künstliche und chemische Zutaten in den canyoningschädigen langzeitig die Haarwurzeln und die Kopfhaut. Dadurch verliert dein Haar an Glanz und an Volumen. Auch andere Faktoren spielen bei ungesunden und trockenen Haaren eine Rolle. Beispielsweise können Kälte, zu viel Hitze durch den Föhn oder das Glätteisen oder andere äußere Umwelteinflüsse Grund für Haarausfall oder für Spliss sein. Auch falsche Ernährung oder Mangelernährung führt zum Verlust der Haare. Daher sollte man natürliche Wege finden, um sein Haar wieder in Form zu bringen. Eine gute und günstige Möglichkeit die Haare wieder in Form zu bekommen, ist es seine Haarprodukte selber herzustellen. Die Aloe Vera Pflanze enthält mehr als 200 Inhaltsstoffe, die dem trockenen und strapazierten Haar verhelfen können wieder schön und gesund auszusehen. Wir zeigen dir wie du kostengünstig ein pflegendes Spray mit der Aloe Vera Pflanze herstellen kannst. Wie die Aloe Vera Pflanze deinem Haaren hilft, wie die richtige Pflege mit der Aloe Vera Pflanze für die Haare funktioniert und wie du ein DIY-Spray selbst zuhause erstellen kannst, verraten wir dir.

„Die Aloe Vera Pflanze enthält mehr als 100 Stoffe die dem trockenen und strapazierten Haar verhelfen können wieder schön und gesund auszusehen.“

Wie hilft Aloe Vera Haarspray Ihren Haaren?

Wenn dem Haar viel Feuchtigkeit fehlt, zeichnet sich dies durch sehr trockene Haarenden aus. Hier verhilft die natürliche Pflege mit dem Aloe Vera Gel. Durch die in dem Gel enthaltenen zahlreichen Vitamine und Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin E, Magnesium, Aminosäuren und vor allem Wasser, entfaltet die Pflanze ihre Wirkung und dadurch lassen sich Spliss und Trockenheit der Haare verhindern.

Neben der Bekämpfung der brüchigen und trockenen Haaren, reguliert das Aloe Vera Gel den Talg und den Schmutz der Kopfhaut und versorgt sie mit Wirkstoffen und Feuchtigkeit. Dies mindert Schuppen und Haarausfall, welches durch zu häufiges Waschen der Haare entsteht.

Weiterhin fördert die Aloe Vera Pflanze das Haarwachstum. Die Durchblutung der Kopfhaut wird angeregt und beschleunigt das Wachstum deiner Haare. Zudem werden die Poren der Kopfhaut gereinigt, damit wird mehr Platz für das Wachsen der Haare geschaffen.

Auch ist das Aloe Vera Gel hilfreich gegen Haarausfall. Durch das im Aloe Vera Gel enthaltene Kalium wird dem Haarausfall entgegengewirkt.

Außerdem wirkt Aloe Vera auch bei Pilzbefall. Hier bekämpft der Wirkstoff Acemannan die Pilze auf der Kopfhaut.

Vor allem bei Kopfhautproblemen, welche durch falsche Ernährung oder durch Hitze oder Kälte entstehen können, hilft das Aloe Vera Gel. Es beruhigt die Kopfhaut und spendet Feuchtigkeit.

Wie funktioniert die Pflege mit Aloe Vera für die Haare?

Haarprodukte aus der Drogerie, wie beispielsweise ShampooHaarmasken oder Haaröl, welche Aloe Vera enthalten, können die gewünschte Veränderung nicht so gut erreichen, da der Aloe Vera Saft nur zu einem sehr geringen Teil enthalten ist. Es muss ein sehr hoher Anteil an Aloe Vera Gel enthalten sein, damit man eine Veränderung sieht und fühlt. Dieses Ergebnis erhältst du aus dem Gewinn des puren Saft der Aloe Vera Pflanze. Wenn du das Gel in die Haarspitzen oder in die Kopfhaut direkt einmassierst, wirst du nach nur wenigen Wochen bemerken, dass sich die Haarstruktur verbessert und dein Haar wieder Glanz annimmt. In den Blättern der Pflanze des Liliengewächs, auch Wunderpflanze genannt steckt das Wundermittel. Als geeignetste Möglichkeit ist es, die Pflegeprodukte für das Haar selbst zu erstellen. Die Zutaten, welche du für die Erstellung dieser Produkte brauchst, hast du sehr wahrscheinlich in deiner Küche.

Wir versprechen hiermit die einfachste, günstigste und wirkungsvollste Möglichkeit sein Haar zu pflegen und ihm neuen Glanz zu verleihen.

Aloe Vera Haarspray1

Aloe Vera Haarspray

Durch die im Gel enthaltenden zahlreichen Vitamine und Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamin CVitamin EMagnesiumAminosäuren und vor allem Wasser, entfaltet die Pflanze ihre Wirkung und dadurch lassen sich Spliss und Trockenheit der Haare verhindern.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Kleinigkeit

Equipment

  • Mixer
  • Sprühflasche

Zutaten
  

  • 500 ml destilliertes Wasser
  • 60 ml Aloe Vera Gel
  • 3 EL Kokosöl

Anleitungen
 

  • Mische alle oben aufgelisteten Zutaten in einen Mixer und verrühren alles auf einer niedrigen Stufe zu einer Flüssigen Substanz.
  • Nun gibst du es in eine Sprühflasche.

Anwendung:

  • Das Aloe Vera Spray kann man nun direkt auf das trockene Haar auftragen. Du musst darauf achten das Spray gleichmäßig zu versprühen und einen Abstand von circa 30 Zentimetern einzuhalten. Massiere bei dickem Haar das Spray in die Haare.
    Du könntest das Spray aber auch nach der Haarwäsche auf das handtuchtrockene Haar anwenden.
    Lass das Aloe Vera Spray ungefähr 3 bis 7 Minuten lang einwirken. Spüle nun das Spray mit lauwarmen bis kalte Wässer aus.
  • Nun kannst du die Kraft der Aloe Vera Pflanze direkt spüren.
    Das Haar ist leichter kämmbar, fühlt sich geschmeidiger an und lässt die trockenen Enden gesund erscheinen.
  • Du kannst das Haarspray auch über Nacht einwirken lassen und als Maske für das Haar anwenden.

Notizen

Tipps

  • Haltbarkeit des Spray: wenn sich der Geruch oder das Aussehen des Gels verändert, sollte eine neue Haarkur zubereitet werden und die alte entsorgt werden. Es sollte zudem in jeden Fall destilliertes Wasser verwendet werden.
  • Auswaschen: Achte beim Auswaschen des Sprays auf die Temperatur des Wassers. Es darf nicht zu warm sein. Dies schädigt nämlich die Kopfhaut.
  • Trinkkur: Zusätzlich zum Spray kann man das Gel auch Trinken. Somit werden die heilenden Nährstoffe des Trinkgels direkt von innen aufgenommen.
  • Behandlung möglich mit Aloe Vera bei: Neurodermitis, Schuppenbildung, Juckreiz , Läuse (Kopfläuse), Haarproblemen, Insektenstiche, trockene Spitzen
  • Zulegen einer Aloe Vera Pflanze:Hole dir eine Pflanze für dein Zuhause. Das Gel kann man ganz einfach aus den Blättern der Pflanze entnehmen. Zudem spart man zugleich Geld und Verpackungsmüll. Du tust damit nicht nur dir selbst und deinem Haar was Gutes, sondern auch Ihrer Umwelt.
  • Andere Pflegeprodukte herstellen: Shampoo, Spülung, Kur, Haaröl, Produkte für Körper und Haut, Haarkuren, sowie Haarmasken aus Aloe Vera sind feuchtigkeitsspendend und lassen, durch die Inhaltsstoffe und Mineralstoffe, kraftloses Haar, schwache Haarstruktur, Juckreiz der Haut oder Probleme mit der Haut, verschwinden.