Allgemeines zum Aloe Vera Eis

Gerade in den heißen Sommertagen ist ein kühlendes und frisches Eis genau das richtige. Neben den klassischen Sorten wie Vanille, Schokolade und Erdbeere, werden in den meisten Eisdielen die verschiedensten und kuriosesten Eissorten angeboten wie z.B. Schwarzer Sesam, Bier-Eis, Basilikum u.v.m. Also wieso versuchen wir es nicht mal mit einem Aloe-Vera Eis?

Die Aloe Vera Pflanze bietet mit ihrer Vielzahl an Inhaltsstoffen sehr viele Vorteile. Ob zur Gesundheit,  Haut, Haarpflege oder als Nahrungsergänzungsmittel. In vielen verschiedenen Varianten ist die Wüstenpflanze zum Verzehr verwendbar. Neben Aloe Vera Kapseln, Aloe Vera Smoothies oder sogar als Superfood in Backwaren haben wir eine riesen Bandbreite an Möglichkeiten, wie wir das wertvolle Aloe Vera Gel für uns nutzen können.

Zahlreiche Vitamine wie Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C und Vitamin E die der Körper selbst nicht produziert, können durch das Aloe Vera Gel eingenommen werden. In der Regel besteht keine Sorge beim Verzehr von Aloe Vera. Jedoch eignet sich der Saft, der aus der Aloe Vera bei der Ernte austritt, sowohl auch die Rinde der Blätter nicht zum Essen. Sie enthalten giftige Wirkstoffe wie Anthrachinone und diese führen zu Durchfällen und anderen Nebenwirkungen.

Tipp: Mit leckeren Früchten kann man sein Aloe Vera Eis noch verfeinern und noch schöner gestalten.

eis

Aloe Vera Eis

Gerade in den heißen Sommertagen ist ein kühlendes und frisches Eis genau das richtige. In den meisten Eisdielen werden die verschiedensten und kuriosesten Eissorten angeboten wie z.B. Schwarzer Sesam, Bier-Eis, Basilikum u.v.m. Also wieso versuchen wir es nicht mal mit einem Aloe-Vera Eis?
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Nachspeise
Kalorien 250 kcal

Equipment

  • eine Schale
  • Holzlöffel
  • Mixer
  • Messer
  • Eismaschine
  • "Eis am Stiel" - Förmchen

Zutaten
  

  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Aloe Vera Gel
  • 6 EL Läuterzucker
  • 100 g Mango
  • 100 g Pfirsich
  • 50 g Himbeeren

Anleitungen
 

  • Zuerst entziehst du nach Anweisung das Gel der Aloe Vera Blätter.
  • Je nach Geschmack, kannst du das Fruchtfleisch mit einem Mixer zu einem Mus pürieren oder es in kleine Würfel schneiden. Hebe die Würfel oder Mus zum Mascarpone und vermische es zu einer feinen Masse.
  • Jetzt wäschst und schälst du die Mango und die Pfirsiche. Entferne die Kerne und schneide beides zu kleinen Würfeln.
  • Gib die Mango- und Pfirsichwürfel in einen Mixer und püriere sie zu einer feinen Masse. Die Himbeeren werden anschließend zur pürierten Masse hinzugefügt und mit einem Holzlöffel in die Mascarponecreme untergerührt.
  • Wenn du eine Eismaschine Vorrätig hast, kannst du ganz einfach die ganze Masse in die Eismaschine geben und den Rest erledigt die Eismaschine von selbst. Solltest du keine haben, kannst du die Masse entweder in kleine „Eis am Stiel“-Förmchen geben oder du gibst sie in einen Behälter und lässt das Eis über Nacht in der Tiefkühltruhe.

Notizen

Fertig ist deine neue süße Versuchung für den Sommer. Das Eis ist nicht nur Geschmacklich ein Traum, sondern auch noch Gesund und bietet in der Form als Eis noch einen besonderen Frischekick an heißen Sommertagen.